I.G. mini-sail

aktualisiert am: 24.10.2018

Web Design
top001

“POGORIA”

pogoria

Polnisches Segelschulschiff von 1980 Länge: 48 m; Rumpf 42 m; Breite 8 m; Tiefgang 3,7 m; Verdrängung: 342 t; Masthöhe 30m; Segelfläche 1000 m².

Die Pogoria wurde in Polen zusammen mit 3 Schwesternschiffe gebaut. Schon 1980 nahm sie am, Tall Ship Race teil und galt als schnellstes Schiff ihrer Klasse. Weiter wurde sie genutzt als Ausbildungsschiff für Jugendliche, Forschungsschiff und später auch verschartert. Als Besonderheit ist die unterschiedliche Segelführung der Barkentine an den 3 Masten zu beachten. So konnten die Kadetten die verschiedenen Taklungsarten kennenlernen. Das Schiff durchkreuzte alle Weltmeere und erreichte bis zu 200 Seemeilen am Tag.

2009 erlitt das Schiff eine Havarie bei dem Baltic Race. Bei Sturm und 2 m hohen Wellen brachen alle drei Masten. Später holte ein Schlepper das Schiff nach Hanko, Finnland, wo es notdürftig repariert wurde um die Heimreise anzutreten. Hier wurde sie dann wieder vollständig hergestellt.

Obiges Foto aus einer Modellbauzeitschrift verleitete mich 1994 einen Rumpf zu bauen. Technische Daten waren mir ausreichend bekannt, so das ich mich an das Werk heran trauen konnte. Jedoch erst viele Jahre später wurde das Werk vollendet nach Bauplänen des Schwesternschiffs ISKRIA. Aber dennoch in der Beseglung stark abgewandelt um den Modellbaubetrieb zu vereinfachen. Als Folge habe ich es auch auf den Namen ADRIA umgetauft.

Adria2

Modellmaße = ca. M. 1:32; LüA: 145 cm; Rumpflänge: 125 cm; Rumpfbreite: 24 cm; Tiefgang: 10,5 cm: Verdrängung: ca. 10 kg; Segelfläche: ca. 0,6 m

[Home] [Aktuelles] [Termine] [Briefe] [Chronik] [Treffen] [Modelle] [Berichte] [Integrity] [Gorch Fock I] [Pogoria] [mini-maxi] [RS 1] [Legenden] [Victory] [Modellbau] [Links] [Regeln] [Impressum]